Foundation Crew

Contemporary Roots Reggae

Stacks Image 7
Roots-Reggae hat in Europa, im Gegensatz zur Insel, einen hohen Stellenwert. So ist es nicht verwunderlich, dass sich die Foundation Crew eben diesem Stil verschrieben hat. Ganz im Traditionsbewusstsein pflegt sie seit einigen Jahren den Roots-Reggae, ohne viele Kompromisse einzugehen. Dabei wird sie vorrangig vom Stil der 80er Jahre beeinflusst.

Markantestes Merkmal der Foundation Crew sind die ausgefeilten Bläsermelodien, welche schon für sich genommen Ohrwurmcharakter haben. Eingebettet in den fundierten Groove des Roots-Reggaes ergibt sich ein musikalisches Gesamtbild von enormer Kraft und Ausdrucksstärke. Anders als bei vielen zeitgenössischen „Schnellschussproduktionen“ nimmt sich die Foundation Crew die nötige Zeit, um qualitativ anspruchsvolle Musik zu entwickeln. Durch die wunderbare Stimme der Sängerin Sista Crystal bekommen die Songs ihre eigene Note, ohne dabei den traditionellen Pfad zu verlassen.

Darüber hinaus arbeitet die Crew mit dem Sänger Yardman aus Sierra Leone zusammen, welchen man als wahrhaften Frontmann bezeichnen kann. Durch den unverwechselbaren Gesang und die große Bühnenpräsenz des Sängers, kombiniert mit dem kraftvollen Sound der Band, erlebt man einen Reggae-Act, der es in sich hat.

Stacks Image 10
Erfolgreiche Auftritte beim Hamburger Hafengeburtstag, bei der Mighty Beat Night, in der Lola oder im Knust, die bei Publikum und Veranstaltern große Anerkennung und positives Echo fanden, bestärken die weitere Zusammenarbeit.

In der deutschen Reggae-Szene gibt es nicht viele Bands, die den Roots-Reggae der “alten Schule” in dieser Form zelebrieren. Arbeitseifer sowie ein ernsthaftes und stimmiges Konzept ließen die Foundation Crew bereits in kurzer Zeit zu einem festen Bestandteil der Szene werden, über den man einfach nicht hinweg sehen kann!

Welcome!

shapeimage_4-1